31. Dezember      

 

2018   16.00 Uhr        Freiberg, Konzerthalle Nikolaikirche

 

Silvesterkonzert

 

Missa Omnium Sanctorum a-moll ZWV 21                Jan Dismas Zelenka

Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225             Johann Sebastian Bach 

 

 

Stephanie Kaiser, Sopran

Sylvia Irmen, Alt

Stephan Scherpe, Tenor

Stephan Heinemann, Bass

 

A-cappella-Kammerchor Freiberg

Dresdner Barockorchester

 

 

Dirigent: Peter Kubisch

 

 

 

Eintrittskarten zu 25 € / 20 € / 15 € / Abendkassenaufschlag  2 € / Studenten 1/2 Preis / Kinder bis 6 frei

 


Die Missa Omnium Sanctorum ZWV 21 ist die letzte Messvertonung Zelenkas. Sie enthält drei ausgedehnte Arien, konzertant angelegte Chöre und ungewöhnlich ausdrucksstarke Chorfugen. Besonders eindringlich wirkt das durchkomponierte Credo dieser Messe mit einem Ritornell, das zu den schönsten Eingebungen Zelenkas zählt.

 

Die Musikwelt ist sich einig. Zelenkas künstlerische Persönlichkeit, seine Biographie und sein Komponistenstil fallen aus dem Rahmen. Sein Stil ist in hohem Maß experimentell. Seine Messen sind Prachtstücke barocker Chorliteratur, in manchen Partien farbenfroher gesetzt als Bachs entsprechende Komposition.