Voice Dance Freiberg

Im Juni 2016 startete das Jazzchorprojekt des A-cappella-Kammerchores Freiberg mit einer breit an-gelegten Werbeaktion um musikalisch Interessente für dieses Projekt zu begeistern. Die Zielgruppe waren Schüler, Studenten und alle musikbegeisterten jungen Leute. Voraussetzungen zur Teilnahme waren neben musikalischen Vorkenntnissen und Erfahrung im Ensemblesingen auch die Bereitschaft regelmäßig gemeinsam zu proben und Zeit für das Selbststudium daheim aufzuwenden.  Alle jungen Leute kommen vorbereitet in die Proben um dann intensiv an den Stücken zu arbeiten.

 

Es meldeten sich überraschend viele junge Leute zu einem von mehreren Castings an. Im November 2016 begannen die Proben für das Konzert an deren Ende ein fantastisches Konzert am 21. Mai 2017 in der Konzerthalle Nikolaikirche Freiberg stand. Auf dem Programm standen attraktive Arrangements von bekannten Jazztiteln die alle a-cappella, oder nur vom Klavier begleitet, vorgetragen wurden.

Peter Kubisch hat mit den Sängerinnen und Sängern gezielt am Satzgesang gearbeitet, hat leichtere mit sehr komplexen Arrangements kombiniert und gemeinsam mit der Sopranistin Stephanie Kaiser, die das Stimmchoaching übernommen hat, die Leistungsfähigkeit des jungen Chores enorm gesteigert. Das mehrstimmige Ensemblesingen erfordert viel Übung und ein gutes Verständnis nicht nur der eigenen sondern auch der anderen Stimmgruppen.

 

 

2018 gestaltete das junge Ensemble, nun unter dem Namen Voice Dance Freiberg, mehrere Konzerte und wurde vom Publikum begeistert gefeiert.

 

2019 planen wir neben einer regelmäßigen Probenarbeit das Ziel mehrere Konzerte zu gestalten und an Chorwettbewerben teilzunehmen. Das Ensemble zählt nun bereits 24 Mitglieder.